Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.288 mal aufgerufen
 Farben, Vererbung, ect.
Angie Offline

Eliteanwärter/in

Beiträge: 266

13.03.2009 17:45
Schneeflockentiger Zitat · Antworten

Hallo IHR (an alle),
habe gerade den Deckhengst unter Sonderfarben entdeckt. Reichlich spät! Meine Frage dazu: meine Fuchsstute von Davignon hat eines schönen Tages auch solche Flecken bekommen, allerdings nicht so viele. Außerdem habe ich auch mal einen Rappen gesehen, der übersät war mit zahlreichen weißen Flecken.
Bei meinen Erkundigungen hieß es, daß dies von einer harmlosen Stoffwechselstörung kommen könne, was für mich auch glaubhaft war, weil bei keinem Pferd mit solchen Flecken eine offensichtliche Veranlagung bzw. Vererbung erkennbar gewesen wäre. Außerdem hat meine diese Flecken nun schon seit ca. 10 Jahren - unbeschadet, bis heute.
Es würde mich also wundern, wenn dieser Hengst diese Farbgebung vererben würde. Oder, was natürlich auch möglich ist, ich bin auf dem sogenannten Holzweg.
Bitte höflichst um Aufklärung. Danke!

Gruß Angie

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

13.03.2009 19:06
#2 RE: Schneeflockentiger Zitat · Antworten
Ich habe bereits Thomas gefragt wie man den zu den einfarbigen Hengsten schieben kann, da er natürlich keine Sonderfarbe hat. Denn grundsätzlich ist er Braun, was schon mal nicht unter Sonderfarbe zählt und das was er an weissen Flecken zeigt ist kein Muster sondern eine Pigmentstörung welche vorkommt wenn das Pferd Kupfermangel hat, was man ganz deutlich an den Augen und Maulpartie erkennen kann denn Bird Catcher Spots, so heissen die ECHTEN weissen Spots, sind DAS nicht.

Birdcatcher Spots - genannt nach dem Vollblüter Birdcatcher, ein Fuchs welcher diese weissen Tupfen hatte und man muss im Pedigree eines Pferdes soweit zurückgehen - bis 1833 - um ihn im Pedigree zu finden.


 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<