Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 421 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
Heimke Offline



Beiträge: 8

22.03.2008 21:23
TG Sperma Zitat · Antworten

Hey Scheckenfans,
hat jemand von Euch Erfahrung im Einsatz mit TG-Sperma ? Ich habe von meinem Lewitzerhengst Shakespeare I nun TG Sperma im Landgestüt Redefin machen lassen, man war das ein Aufriss ! Die ersten Anfragen sind da und immer wieder kommen so unterschiedliche Infos von den Tierärzten rüber. Der eine sieht kein Problem, ein anderer will die Stute für wochen ins nächste Landgestüt schicken.....
Frischsperma ist zwar einfacher aber dann darf der Hengst ja nicht im Natursprung aktiv sein und da Shakespeare I im Sommer seine Distanzritte hat, wäre er oft nicht vor Ort. Da ging es nur mit TG Sperma.
Hat jemand schon Erfahrungen ?
LG Heimke

www.kiekindemark.de

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

22.03.2008 21:29
#2 RE: TG Sperma Zitat · Antworten

laß dich nicht irritieren....
der ta hat das sperma ordnungsgemäß vor ort zu versamen...
auch beim züchter auf dem hof wenns sein muß...

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

23.03.2008 00:50
#3 RE: TG Sperma Zitat · Antworten

Also ich seh das auch nicht so problematisch.
Die meisten TA's hier auf dem Lande haben Gefriercontainer für das Kuhsperma,
und da kann das fürs Pferd mit rein.
In der heißen Phase muß halt 2xam Tag Ultraschall gemacht werden, um den
Eisprung genau zu erwischen.
Wer das natürlich im heimischen Stall nicht bieten kann,
wegen Arbeit und so, oder keinen TA hat,
der 2x am Tag kommt(höchstens 2 Tage lang) der ist mit ner Besamungsstation schon
besser dran. Aber auch da kann man zu Hause schon mal gucken,
und dann ist die Stute höchstens 2-3 Tage weg.
Also zu dem Thema würde ich sagen, wo ein Wille ist,
ist auch ein Gebüsch
bunte Hubsi-Petra

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<