Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 879 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
Anastasia ( gelöscht )
Beiträge:

01.11.2007 17:34
Darmverstülpung Zitat · antworten

Meine Aquarell ist am Montag nach der Entwurmung mit schwerer Kolik in die Klinik gebracht worden.
Dort stellte sich herraus, daß sie eine Darmverstülpung hat. Sie ist in der gleichen Nacht operiert worden. Ihr ist die Hälfte vom Blinddarm entfernt worden und jetzt können wir nur hoffen, das keine Komplikationen auftreten. Bisher sieht alles gut aus.

Laut Ärzten wird sie keine bleibenden Schäden behalten, wenn sie überm Berg ist, aber dies kann 3-9 Monate dauern, denn die Därme müssen ja neu verwachsen.

Drückt mir die Daumen das alles weiter so gut verläuft, denn die OP kostet zwischen 3000-4000,- €.

Grüße Petra

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

01.11.2007 18:03
#2 RE: Darmverstülpung Zitat · antworten
Ach du lieber Schreck! Na dann gute Besserung für Dein Pferd und [daumendrück], daß alles gut verheilt.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

01.11.2007 18:42
#3 RE: Darmverstülpung Zitat · antworten

Ach du Schreck ist wohl richtig! Wenn die OP bei Monja auch voll durchgezogen worden wäre, hätte das auch um die 4000€ gekostet, hätte es Sinn gehabt wäre es auch gemacht worden

Ich drücke dir alle Daumen, dass alles gut verläuft und wieder wird

Gruss
Jenny

Sölring Hoff Schurek Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten


Beiträge: 2.832

01.11.2007 19:05
#4 RE: Darmverstülpung Zitat · antworten

Alles Gute für Dein Pferd

Söl'ring Hoff Schurek
www.soelringhoff.de

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

01.11.2007 21:02
#5 RE: Darmverstülpung Zitat · antworten

Alles Gute für Aquarell und Dich
Petra

Blue Eye's ( gelöscht )
Beiträge:

01.11.2007 22:32
#6 RE: Darmverstülpung Zitat · antworten

Ich drück euch auch von ganz´em die Daumen...

...ist ja echt graussig, wie kann den sowas passieren?






.

Anastasia ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2007 09:51
#7 RE: Darmverstülpung Zitat · antworten
Vielen lieben Dank euch allen. Es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Wir müssen noch bis nächste Woche warten, ob alles wieder in Ordnung kommt.
Sie ist in der Uni Klinik Lüttich und wird dort optimal betreut.
Sie ist so eine liebe Maus und läßt alles zu, was die Ärzte und Studenten medizinisch mit ihr machen.
Fahre nachher wieder hin und berichte dann weiter.

Wir haben daraus wieder gelernt, auch bei einem Fohlen sollte man Koliken und Durchfall ernst nehmen. Das nächste mal fahren wir nach der ersten Spritze in die Klinik.

Liebe Grüße
Petra

Die Überstülpung ist von Geburt an. Durch die Wurmkur konnten die vorhandenen Würmer nicht abgehen und verursachen Koliken. Man kommt aber nicht drauf, da die Fohlen mit starkem Durchfall reagieren.
Renate ( Gast )
Beiträge:

02.11.2007 10:07
#8 RE: Darmverstülpung Zitat · antworten

Ich drücke euch weiter die Daumen.
Eigentlich schon verwunderlich, wie lange sowas "gut gehen" kann, bis es zu so massiven Komplikationen kommt.

«« Strahlfäule
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<