Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 416 mal aufgerufen
 Rund um Zucht und Aufzucht
TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

22.09.2007 22:16
Absetzen Zitat · Antworten

Huhu!
Bei uns war es heute soweit*schlurz*für unsere Fohlen beginnt der Ernst des Lebens...Die Abnabelung von ihren Mamis. Mich würde mal brennend interessieren, wie lange ihr Eure Fohlen von den Müttern trennt? Die Meinungen hier sind ja sehr unterschiedlich. Einige trennen 4 Wochen, andere lassen sie gar nicht mehr zusammen! Ich möchte meine zwei allerdings ganz gern wieder in die Herde integrieren.

***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

Schnockel Offline

Elite


Beiträge: 401

24.09.2007 15:12
#2 RE: Absetzen Zitat · Antworten

Also ich habe letztes Jahr mein Fohlen Sunshine auch abgesetzt. Als Neuling in Sachen Zucht hab ich mir natürlich viiiiel Gedanken gemacht, Meinungen vom TA geholt und bin vom Resultat eigentlich sehr sehr zufrieden! Denn auch ich habe meine Zwei wieder zusammen und das ohne Probleme.
Für das Absetzten hatte ich mir ein weiteres etwas älteres Fohlen gekauft und etwa 4 Wochen vorher mit zu Mama und Tochter gestellt. In der nächsten Zeit hatte ich einige Ausritte mit der Mama gemacht und so konnte sich die Kleine mit ihrem neuen Freund die Zeit vertreiben. Nach 4 Wochen war es dann soweit: Ich habe einfach meine Stute in den Hänger gestellt und hab sie auf meine Sommerweide zu meinem alten Walach gebracht. So habe ich das lästige Verladen dem Fohlen erspart und die kleine Maus war auch in gewohnter Umgebung, was den Trennungsschmerz schneller vergessen ließ. Mittlerweile bin ich mir nicht mal sicher, ob sie überhaupt getrauert hatte;-) Nichtmal ein Wiehern hat sie gemacht.
Die Mama hatte zwei bis drei Tage etwas gwiehert und war wohl etwas mehr betroffen.
Nach 8 Wochen habe ich die Stute wieder zu den zwei Kindern gestellt und leider begann Sunny direkt zu saufen:-(
Daher mußte meine Stute wieder zurück auf die Sommerweide. Nach weiteren 4 Wochen hab ich dann die Fohlen verladen und ebenfalls auf die Sommerweide gebracht. Die Freude war riesengroß und das Saufen war auch kein Thema mehr.
Nur der "neue" Spielgefährte wurde dann von meinem Fohlen plözlich mit dem ***** nicht mehr angeguckt uhd sogar verscheucht. Pferde sind manchmal echt Kollegenschweine;-)
Naja. Die Kleine ist nun etwas über ein Jahr und klebt nicht besonders an ihrer Mama. Zudem verbindet sie mit dem Verladen nichts Schlimmes und geht so auf jeden Hänger drauf.
Ich werde das Absetzen nun immer so machen, dass ich die Stute zuerst wegstelle.

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<