Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 887 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionbeiträge zum Thema Fütterung beim Pferd
TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

22.05.2007 22:32
Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Huhu Leute!
Am Sonntag habe ich eine super schöne Tinkerstute gekauft. Sie ist augenscheinlich tragend aber sehr heruntergekommen. Würmer..keine ausreichendes Futter....keine Zusatzfuttermittel. Jetzt werden sicherlich wieder einige die Hände über den Kopf zusammenschlagen und aufschreien...Wie kann man so ein Pferd kaufen.... Ich sags Euch, Liebe auf den ersten Blick!

Wenn wir sie abholen wird sie erstmal komplett von den anderen Pferden getrennt und darf lediglich Sichtkontakt halten, denn was die Dame sonst noch so mitbringt weiß ich auch nicht. Sie hat leichten Nasenausfluss, aber eher zwischen klar und leicht milchig. Nun zu meiner eigentlich Frage.....Womit kann ich so ein Mädel gaaaaanz langsam aufpäppeln? Nehme mal an, dass das Fohlen ihre Kräfte total ausgezerrt hat.

Ich muss ja ganz langsam anfangen....

***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

nestroy_6 Offline

Prämienanwärter/in


Beiträge: 39

23.05.2007 07:15
#2 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Unsere tragende Stute (allerdings erst ganz am Anfang) war auch immer schon zu dünn. Seit 2 oder 3 Monaten bekommt sie jetzt eingeweichte Heucobs und Mais und seit dem wird sie täglich mehr Pferd.

Bei dir wäre halt zum abklären wie weit sie schon ist mit dem Fohlen bzw. würde ich hier überhaupt einen TA zu Rate ziehen und die Stute durchchecken lassen damit du wirklich sicher sein kannst das alles passt. Weil jetzt einfach irgendwas reinfüttern bringt sicher auch nichts.

LG Alex

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

23.05.2007 08:11
#3 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Hallo Manu,
erst mal viel Freude mit Deiner neuen Pferdeliebe.
Zum Zunehmen würde ich zur normalen Futterration einfach Speiseöl dazugeben.
Bitte mit ein, zwei Esslöffeln pro Mahlzeit anfangen (sonst gibt's Flitzkacke)
und dann bis zu maximal einenm halben Liter täglich steigern.
Bei allen anderen Futtersorten mußt Du immer aufpassen, daß sie nicht zuviel Eiweiß bekommt,
vor allem, weil sie ja bei Dir sicher auf die Weide darf.
Das ist bei Tinkern ja noch heikler, als bei Warmblütern.
Liebe Grüße
Petra

TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

23.05.2007 10:25
#4 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Moin Moin!

Sofern das Mädel bei uns auf dem Hof ist kommt der Tierarzt. Er soll ne große Blutuntersuchung machen...dann wird man weiter sehen. Ich werde sicher erstmal anfangen müssen über den Tag verteilt zu füttern......Aber schaun wir mal was unser Spezialtierarzt dazu meint;-)

***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

23.05.2007 12:27
#5 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Manu - ich lege Dir die effektiven Mikroorganismen sehr ans Herz, weil sie den Darm sanieren und damit das Futter auch wieder besser verwertet wird. Entwurmen, nach den Zähnen schauen und die üblichen Gründe, warum das Pferd mager wurde, wirst Du sowieso vom TA abklären lassen und darum empfehle ich das nicht noch einmal. Was aber auch sehr hilft, das ist Bierhefe, die Du langsam anfütterst und bis 500 Gramm am Tag in den Gaben steigerst. Die feinen Rübenschnitzel (nicht die Pellets) sind auch immer ein guter Rundmacher mit viel Vitaminen und sie werden gerne gefressen.

Mais ist so eine Sache ... wir haben den hydrodermisch aufgeschlossenen in Form von Flakes gefüttert und haben damit bei Irco einen Reheschub provoziert, denn Mais enthält viel Stärke, kann aber auch nur in gepoppten oder geflaketen Zustand vom Körper verwertet werden. Ich kenne Leute, die schwören auf mit kochendem Wasser überbrühte Gerste - aber auch hier Vorsicht wegen der hohen Stärke, die bei Robustrassen, die eher leichtfuttrig sind auch als Reheauslöser fungieren können.

Ich wünsche Dir viel Freude und ein wunderbares Fohel aus Deiner neuien Liebe ... ist sie denn für dieses Jahr tragend?

LG
Sabine

_________________________________________________


Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub
Antoine De Saint-Exupéry

TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

23.05.2007 12:44
#6 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Hallo Sabine!

Vielen Dank für Deine guten Tipps. Nach dem Euter zu urteilen kann es sich noch so um ca.4-6 Wochen handeln, dann dürfte das Fohlen(sofern natürlich alles in Ordnung ist) das Licht der Welt erblicken. Große Hoffnung auf das Fohlen mache ich mir allerdings eher weniger. Ich bin mir aber sehr sicher, dass man aus der Stute was ganz besonderes machen kann(oder besser gesagt was ganz besonderes wird). Ich werde auf jeden Fall alles möglich machen, um ihren Zustand auf den besten Stand zu bringen.

Werde wenn sie hier ist gleich mal ein paar Bilder machen!

***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

26.05.2007 14:29
#7 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Huhu!

So, da sie nun seit Donnerstag da ist, dachte ich mir, das ich sie Euch nicht länger vorenthalten möchte ;-)

Hier ist sie.......

***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

bunte Hubsi Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.633

27.05.2007 09:00
#8 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Hallo Manu,
also entweder bist Du eine begnadete Fotografin,
oder Du hast ein kleines bißchen übertrieben.
Ich finde sie nämlich sehr hübsch und sie sieht nicht
runtergekommen aus. Ich hatte mir das so vorgestellt,
daß man den Knochenbau eines Tinkers studieren könnte.....
So ist's ja auch viel besser
Ich wünsche Euch ganz viel Freude mit Ihr.
Wißt Ihr wenigstens, ob das Fohlen von einem Tinker ist?
bunte Hubsi

TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

27.05.2007 11:22
#9 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Moin Moin Hubsi!

;-) Ich habe sie wirklich gut getroffen....sie ist wirklich sehr dünn(stark eingefallen). Der TA dachte deshalb,das Fohlen wäre eher schon abgesetzt als im Bauch! Leider ist sie sehr verwurmt und deshalb so dünn. Aber meinte TA meinte, man bekommt das hin...

Der Verkäufer sagte, das ein Tinkerhengst drauf war.....aber ich glaube es erst, wenn ich das Fohlen gesehen habe.....ich bin jedenfalls auf alles gefasst*zwincker*

***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

Armani96 Offline

Prämie


Beiträge: 43

29.05.2007 16:16
#10 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Hallo,

ich finde auf dem Bild sieht sie gar nicht abgemagert und verwurmt aus...
Sie gefällt mir ziemlich gut - was hat die kleine denn für ein Stockmaß?
Darf ich fragen was du mit dem Fohlen machen wirst? Behalten oder ien liebes neues Zuhause finden?

Beste Grüße aus Norddeutschland:-)

TinkerofKC Offline

Eliteanwärter/in


Beiträge: 238

29.05.2007 17:40
#11 RE: Tragende Stute....heruntergekommen Zitat · antworten

Huhu Armani!

Siomaha hat ein Stockmaß von ca 152cm. Wir haben in diesem Jahr schon zwei Fohlen bekommen. Mit Siomahas wird es dann das dritte. Das Stutfohlen werde ich auf jeden Fall behalten und der Hengst und das "neue" Fohlen werden dann zum Verkauf stehen. Wir haben den Platz und werden also genau schauen, wer unseren Nachwuchs bekommt.Uns drängt ja keiner

***********************************
Liebe Grüße Manu und die bunte Bande

Rote Beete »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<