Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 690 mal aufgerufen
 Farben, Vererbung, ect.
Stolina Offline




Beiträge: 11

21.09.2014 16:24
Welches Gen ist verantwortlich für blaue Augen? Zitat · antworten

Hallo,
Ich hätte da mal ein zwei Fragen zur Farbvererbung.
Unsere Stute Alischa hatte bei ihrem Vorbesitzer insgesamt 5 Fohlen, 2 davon einfährbig dunkelbraun und Rappe,
1 davon ein Rappschecke und 2 Rappschecken mit jeweils 2 blauen Augen, allerdings beide mit dunklen Köpfen...
Immer vom gleichen Hengst der heterozygot ist, seit 14 Deckhengst ( dementsprechend viele Nachkommen) und die 2 die einzigen mit blauen Augen...demnach muss es an der Stute liegen. Alischa selbst ist ein tiefschwarzer Rappschecke ( Sommer wie Winter)
Dunkler Kopf mit Stern und Schnippe, ansonst mehr weiß als schwarz und an manchen Stellen leicht Stichelhaarig.
Alischas Mutterseite ist durchweg einfärbig ( Dunkelbraune, Rappen), Vater ist Astek.

Nun zu meinen Fragen:
Weis jemand von Astek Nachkommen mit blauen Augen?
Welches Gen ist bei eigendlich Dunkler Grundfarbe für blaue Augen verantwortlich?
Welches Gen müsste ein potenzieller Deckhengst führen um die Chance auf
blauäugigen Nachwuchs zu maximieren?

Vielen Dank schonmal für Infos.

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

21.09.2014 22:57
#2 RE: Welches Gen ist verantwortlich für blaue Augen? Zitat · antworten

ohne für mich in anspruch zu nehmen experte zu sein, muß ich mich über ein inbetrachtziehen der
verstärkung des blue eyes effektes, der als gen-defekt mit der folge möglicher sehkraftverminderung oder lichtempfindlichkeit nachgewiesen ist, doch sehr wundern. in deutschland verbietet das t.-schutzgesetz
derartige experimente. wenn ich nicht irre ist dafür u.a. das crem-gen mitverantwortlich, d.h. mangelhafte melaninproduktion ,die man nicht noch verdoppeln oder mehrfach erhöhen sollte.
dieser defekt bzw. effekt tritt besonders bei lewitzer-schecken und anderen mit hohem weißanteil auf.
das ist insoweit noch unschädlich, dies jedoch absichtlich noch zu verstärken ist gelinde gesagt ,bedenklich.
bei verstärkung der fellfarbenaufhellung sollte man das ebenso beachten.

Aalyah v.Asterix- von Astek hatte z.B. blaue Augen.

Stolina Offline




Beiträge: 11

22.09.2014 16:20
#3 RE: Welches Gen ist verantwortlich für blaue Augen? Zitat · antworten

Hab Heute mit Alischas Vorbesitzer gesprochen und muss mich kurz korrigieren,
1 Fohlen mit 2 blauen Augen, 1 Fohlen mit 1nem blauen Auge ( falls das was zur Sache tut).
Beide waren Prämienfohlen und sind laut TA als Fohlen komplett gesund und ohne Auffälligkeiten gewesen, eine steht noch bei ihm
und ist noch ohne Aufälligkeiten ( jetzt 3 Jährig), die andere (mit 1nem blauen Auge)ist jetzt 5, er hat aber leider keinen Kontakt
zu den Besitzern.

Nun verwirrt mich deine Aussage ein wenig...wenn dieses Gen ja nachweislich Krankheiten mit sich bringen kann,
und dazu das züchten mit diesen Tieren Gesetzeswiedrig ist, warum werden Pferde die so ein Gen tragen nicht aus der
Zucht ausgeschlossen? Bzw. sogar Prämiert, gekört und und und?

Ab gesehen davon noch eine Frage zu den lieben Genen: Alischa ist ja mischerbig da Mutterlinie durchweg einfärbig,
zudem vermutlich reinerbig Rappe ( zumindest liegt das nahe da sie Sommer wie Winter tiefschwarz ist, und hier in einem anderen
Thread geschrieben wurde das eine Reinerbigkeit da nahe liegt) noch dazu vermutlich das
Creme Gen ansonsten ja keine blauen Augen bei Nachkommen...wieviele verschiedene Farbgene können bei
einem Pferd eigentlich vorkommen?

Ich muss natürlich auch zugeben das ich gerade erst begonnen habe mich etwas in die
Materie einzulesen und da noch ganz ganz wenig Durchblick habe :-)

van.web Offline

Elite

Beiträge: 362

22.09.2014 17:11
#4 RE: Welches Gen ist verantwortlich für blaue Augen? Zitat · antworten

Die blauen Augen bei deinen Pferden werden durch die Scheckung verursacht. NICHT durch das Creme-Gen.

Das Creme-Gen verursacht nur in seiner homozygoten Form blaue Augen, also bei Cremello, Perlino und Smokey Cream!

Stolina Offline




Beiträge: 11

22.09.2014 17:28
#5 RE: Welches Gen ist verantwortlich für blaue Augen? Zitat · antworten

Nun bin ich noch verwirrter...also treten blaue Augen auf dunkel pigmentierter Haut auch auf Grund der Scheckung auf?
Dachte zuerst die kommen aufgrund von unpigmentierter Haut um de Augen vor...
und in unserem Fall wäre wohl irgendein Gen dafür verantwortlich.

Nunja wie gesagt ich kenne mich auf dem Gebiet erst sehr wenig aus...

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

22.09.2014 21:25
#6 RE: Welches Gen ist verantwortlich für blaue Augen? Zitat · antworten

so ganz verkehrt gehen deine gedanken ja nicht....

Zitat
Dachte zuerst die kommen aufgrund von unpigmentierter Haut um de Augen vor...
und in unserem Fall wäre wohl irgendein Gen dafür verantwortlich.

auch dafür ist der Melaninmangel verantwortlich..es kann sowohl nur in und um das auge herum, an einzelnen körperflächen sowie in der gesamten fellfarbe auftreten. und das noch nach etlichen generationen ohne anzeichen..

Zitat
Nun verwirrt mich deine Aussage ein wenig...wenn dieses Gen ja nachweislich Krankheiten mit sich bringen kann,
und dazu das züchten mit diesen Tieren Gesetzeswiedrig ist, warum werden Pferde die so ein Gen tragen nicht aus der
Zucht ausgeschlossen? Bzw. sogar Prämiert, gekört und und und?


die rede ist hier nicht von krankheiten mitsichbringen, sondern von vermeidung auftretender effekte ..
für einen ausschluß reicht die blaufärbung der augen auf grund der geringen melaninbildung nicht aus,es ist insofern noch nicht als erkrankung eingestuft.
zuchtziele mit bewußter inkaufnahme von erscheinungen wie sehbehinderungen in höherem maß (denn dies wäre die folge bei verstärkung) fallen unter sogenannte qualzucht (zb.bei hochgradig direktem albinismus)
und damit unter das verbot.
die blauen augen sind nicht bei jeder rasse erwünscht oder zugelassen,(in der regel sind gem.den zuchtzielbeschreibungen große-dunkle augen erwünscht) dementsprechend wird dort auch selektiert.
betreffs des auftretens schrieb ich daher auch von schecken (lewitzer sind das in der regel) und anderen (meist pony-rassen)....denn es tritt nicht nur dort auf. die materie ist recht umfassend und die zusammenhänge lassen sich hier kaum unterbringen...

Stolina Offline




Beiträge: 11

22.09.2014 22:17
#7 RE: Welches Gen ist verantwortlich für blaue Augen? Zitat · antworten

Nun ich hab Heute mal wieder in der Materie gestöbert und mir aus den für mich rentablen Infos wohl die einzig richtige Schlussfolgerung gezogen.

Gentests bei meinen Pferden, um Klarheit in die wilden Spekulationen zu bringen.
Mich über die Gene MEINER Pferde ausreichend so zu informieren das
ich in weiterer Folge die Verpaarungen so wählen kann das GESUNDE, bunte Nachzucht dabei rauskommt!

Vielen Dank für die Aufklärung, ich war da wohl ein bisschen zu blauäugig :-)

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

23.09.2014 15:43
#8 RE: Welches Gen ist verantwortlich für blaue Augen? Zitat · antworten

gut gedacht...

Palomino? »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<