Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.036 mal aufgerufen
 Fragen und Diskussionsbeiträge zum Thema Gesundheit beim Pferd
JaninaB ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2013 09:29
Magen-/Darmentzündung mit Gewichtsverlust Zitat · antworten

Mein Isländer leidet seit 7 Monaten unter Durchfall und seit 3 Wochen ausserdem unter Kotwasser. Ich bin echt verzweifelt. Im Dezember 2009 wurde die Diagnose Magen- und Darmentzündung gestellt. Und seither habe ich meiner Meinung nach praktisch alles versucht. Anfänglich mit Antibiotika und Entzündungshemmern, dann mit homöopathischen Mitteln, Heilerde, Magnozym, Heuwechsel, Mineralfutterwechsel, Kraftfutterwechsel, gekochten Möhren, Leber- und Nierenentgiftung usw.

Mein Isländer war sogar einen Monat auf einer anderen Weide, um heraus zu finden, ob irgendwas mit unserer Weide nicht in Ordnung ist. Aber auch das brachte keine Veränderung.

Zu Zeit erhält mein Pferd folgendes: 330 g Struktur Energetikum von St.Hippolyte, Mineralfutter von Hypona, 150 g Hafer gequetscht. Dies auf 3 Mahlzeiten verteilt. Morgens 2 Std. Weidegang und Nachmittags 1,5 Std. Weidegang. Dazu Heu so viel er mag. Ein Salzleckstein ist vorhanden.

Bevor er an dieser Magen-/Darmentzündung erkrankt ist, hat er wesentlich weniger Kraftfutter erhalten. Eigentlich nur so viel, um ihm seine Vitamine hineinmischen zu können. Jasper wird nicht geritten und lebt im Offenstall mit seinem Ponykumpel. Er hat inzwischen so viel an Gewicht verloren, dass man seine Rippen schon aus der Ferne erkennen kann. Ich habe jetzt Waterstop betsellt. Wie kann ich ihm sonst noch helfen?

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

18.10.2013 11:28
#2 RE: Magen-/Darmentzündung mit Gewichtsverlust Zitat · antworten

Nur so eine Idee...laß ihn mal ein paar Tage nicht unkontrolliert Wasser saufen und tränke ihn per Hand aus dem Eimer. Ich hatte bei einer Stute auch das Kotwasser- und Durchfall-Problem, die hing ständig an der Tränke. Nach der Maßnahme war alles wieder gut. Drücke Dir die Daumen, vielleicht ist das ja eine einfache Lösung.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

Thomas Kranz Offline

ADMIN


Beiträge: 330

18.10.2013 15:01
#3 RE: Magen-/Darmentzündung mit Gewichtsverlust Zitat · antworten

Manchmal leiden Pferde an einer chronischen "Verlederung" des Blinddarms. Ursache ist hier oftmals eine übermässige Verwurmung in den ersten 4 Lebensjahren. Aber auch eine wie von Ihnen vermutete Magen/Darmentzündung kann Ursache dafür sein.
Die jetzigen Mengen an Mischfutter dürften hier nicht der Auslöser sein.
Füttern Sie neben der Weide mindestens 5-6 kg Heu (gute Qualität, nicht zu alt und erster Schnitt). Geben Sie jeder Mischfuttermahlzeit ca. 50 ml Öl (Omega Balance Öl oder gutes kaltgepresstes Leinöl) dazu. Füttern Sie täglich 50 Gramm EQUIPUR-leinplus und Waterstop. Dazu 3 mal täglich GastroCare Plus. Ein gutes Mineralfutter wäre das Mineral Plus.

Dies führen Sie bitte mindestens 3 Wochen ohne Veränderung durch, damit der Verdauungstrakt sich erholen kann. Danach sollten Sie sich nochmals mit uns in Verbindung setzen.

schaut doch mal vorbei:
http://www.natural-horse-care.com

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

04.12.2013 13:52
#4 Durchfall Zitat · antworten

Hänge mich mal hier mit an.

Mein Neuzugang macht nun seit geraumer Zeit mit Durchfall rum,
denn ich aber nur an ihm "sehe". D.h., ich habe selbst noch nicht
gesehen wann er sich so "einsaut". Kot ist ansatzweise "geformt",
aber nicht dünn. Er ist unauffällig und munter. Salzstein hat er
nicht. Kraftfutter bekommt er nicht. Heu ist 1A und vom ersten/
frühen Schnitt.
Meine erste Diagnose: Wurmbefall. Wurmkur mit Ivermectin gegeben
und am nächsten Tag konnte man Würmer und Dasseln finden.
Problem blieb.
Wasser Portioniert gegeben. Problem war drei Tage behoben. Wollte ihm
den Po waschen und Problem war wieder da.
Nun wollte ich es mit Durchfallmittel (Name entfallen) geben, aber er
mag nicht wirklich Kraftfutter (zwecks untermischen).
Abgenommen hat er minimal (das einzig gute) und er ist top-fit.
Wann er nun soviel Kotwasser absetzt, dass er total eingesaut ist ???
Hatte es mit BT-Hefe versucht...fand er iiiiih.
Plane eine nochmalige Wurmkur ein.
Für weitere Tipps bin ich sehr dankbar.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

04.12.2013 14:10
#5 RE: Durchfall Zitat · antworten

Ach so, falls ihr hier mit Mengenangaben kommt, es geht
hier um ein knapp 8 Monate altes Mini-Shetty. Da ich ihn
vorn/hinten hochheben kann ;)) schätze ich ihn auf 40-70kg.
Schwer zu Schätzen, da mehr Fell als Pony.

Die Angaben von Thomas werde ich gleich mal genauer betrachten.
Prob ist halt, dass er nicht wirklich Kraftfutter mag. Total
untypisch für fressmaschine-Shetty. Tztztz...

Achso, mit geriebenen Äpfeln und Möhren hatte ich auch kein
Glück. Werde heut mal warmes Wasser anbieten, da ich immer
noch Portioniere.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

WhyNot Ponys Offline

Staatsprämie


Beiträge: 681

05.12.2013 12:56
#6 RE: Durchfall Zitat · antworten

Kauf dir den probiotischen Vanillejoghurt vom Aldi - zerdrücke eine Kohletablette, misch sie mit ein paar Löffeln Joghurt, zieh sie auf eine Spritze auf und verabreiche sie an den Kleinen 1x tgl.. Beim ersten Mal ist´s der übliche Kampf, beim zweiten Mal ist er schon viiiiiel weniger skeptisch, beim 3. Mal musst du dahinter her sein deine Spritze zu retten, denn die zerkauen sie dir sonst gnadenlos um an das letzte bisserl Joghurt zu kommen.
Zusätzlich hast du noch den positiven Nebeneffekt, dass du nie wieder Probleme bei der Wurmkur haben wirst *g*

----------------------------------------------------

Save earth - it´s the only planet with chocolate -
and a balanced diet means chocolate in both hands!

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

05.12.2013 16:31
#7 RE: Durchfall Zitat · antworten

Danke ;)
An die Kohletabletten hatte ich auch schon gedacht.
Und gestern Abend beim Fernsehen/Werbung als diese
Yakult-Werbung kam, ging mir das auch durch den Kopf.
Nur an eine Spritze, daran hatte ich nicht so weit
gedacht. Nur en´Kopf gemacht, wie ich das in den kl.
Kerl rein bekomme.
Wobei der sowas von unkompliziert im Umgang ist. Ein
echter Schatz.

Seit heute ist es echt heftig. Schweif und Beine sind
eine Kloake.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

07.12.2013 06:09
#8 RE: Durchfall Zitat · antworten

Anmerkung vom Apotheker!
Kohletabletten und Prob.Joghurt nicht zusammen geben!
Würden sich in der Wirkung gegenseitig "aufheben", bzw.
runter setzten. Am besten eine Stunde warten und beides
getrennt geben.
Da die Kohle ja die "bösen" Bakterien und Gifte raus-
schmeißen soll, würde sie dies mit dem Joghurt genauso
machen.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

08.12.2013 18:31
#9 RE: Durchfall Zitat · antworten

Ach herrje... Es ist schlimmer geworden.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

«« Gendefekt
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<