Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 7.479 mal aufgerufen
 Bekannte Schecken
Seiten 1 | 2 | 3
Gitana1992 ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2006 22:40
#16 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hallo Frnziska,

vielen Dank für deinen Hinweis.
Habe deine Seite schon besucht, hat sich wirklich gelohnt. Dein Pferd gefällt mir sehr gut.
Hoffe wir bleiben in KOntakt.
Liebe Grüße Gitana1992

Cora ( Gast )
Beiträge:

26.02.2007 16:41
#17 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hallo.
Durch Zufall gelang ich hier auf diese Seite..
Weil ich der Suche nach den Eltern meiner Stute bin/war..
Ich habe grad hier ihre Mutter und ihren Namen gelesen... ist sie das viell.?
Meine Stute heißt Sharon, wurde am 2.4.1993 geboren, ihre Mutter Echoline von EchoII und Dunja St.Pr. und ihr Vater ist Sancho.
Weitere Stuten und Hengste in ihren Papieren sind u.a. Gotenbild und Duden II

Würde, wenn sie das ist, gerne mehr über ihre Vorfahren erfhahren!

Liebe Grüße,

Cora.

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

26.02.2007 18:23
#18 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hallo Cora,

bei Dir ist Sharon gelandet? Sie stand eine Zeitlang bei uns, als sie noch Frau Fischer aus ... Lübeck? ... gehörte.

Wir sollten sie verkaufen, aber mit den Papieren von Equus International war sie als Zuchtstute nicht so interessant und damals fehlte ihr als Reitpferd doch noch die Kultur ... sie war einer der Schecken die mich über den Haufen rannten - von wegen ein Pferd rennt einen Menschen nicht um - und so wie Saulus zum Paulus wurde, so rannte mich Sharon um.

Ich habe glaube ich sogar noch ein Video von ihr, das wir als Verkaufsvideo gemacht hatten.

Die Züchterin Deiner Stute heißt heute Gabi Esch und ihr gehörte bis vor kurzem noch der Hengst Kaschmir.

LG
Sabine

_________________________________________________


Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub
Antoine De Saint-Exupéry

Dschiny ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2007 19:53
#19 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hallo Sabine,
Santorino war nicht nur bei Equus eingetragen und ist bei verschiedenen Verbänden auch im HB I.
Viele Grüße
Rony

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

01.03.2007 16:11
#20 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hi Rony,

der Vater von Sharon war Sancho, der keine Abstammung hatte und der war nur bei Equus International eingetragen und hatte auch keine HLP, denn wir hatten versucht, die Stute als Zuchtstute zu verkaufen und beim ZfDP wurde uns mitgeteilt, dass sie dort nicht ins Hauptstutbuch kommen kann. Damit war natürlich das Klientel für die Stute deutlich eingeschränkter und wir versuchten sie als Reitpferd anzubieten.

Sie war, als wir sie im Mai 1998 bekamen, 5 Jahre alt und knapp angeritten ... was man halt so unter angeritten versteht. Unter dem Reiter war sie nur auf der Flucht und da sie sich auch nicht ausbalancieren konnte, weil sie das Gleichgewicht mit dem Reiter nicht gefunden hatte, lagen wir auch schnell zusammen auf der Nase, als ich der Besitzerin vertrauend, die sie als "gut geritten" bezeichnete, auf dem Außenplatz ein paar Runden drehen wollte. Sie hatte aber weder eine Bremse noch eine Steuerung und so stolperte sie über die Viereckgätterchen und schon lag ich unter dem Pferd.

Dazu kam, dass die Stute sehr dominant dem Menschen gegenüber war und auch sehr wenig Respekt hatte. Das äußerte sich dann so, dass ich die Türe öffnete und sie einfach lospreschte und einem übermangelte. Dabei war es egal, ob das die Boxentür oder das Weidetor war ... Tür auf - und dann musste man geschickt und flott agieren, das Halfter zu erwischen, denn sonst war man eben platt wie eine Briefmarke.

Damals gab es natürlich noch Bedarf an gescheckten Stuten und es wurde nicht so sehr nach den Papieren gefragt, wenn jemand ein buntes Reitpferd suchte und so hatten wir auch viele Interessenten, die zum Probereiten kamen, aber leider überzeugte sie die potentiellen Käufer nicht, sondern legte teilweise eine Sturheit an den Tag, dass der Reiter im Sattel dort zu verhungern drohte.

Sharon hatte auch nach drei Monaten noch große Schwierigkeiten, das Gebiss anzunehmen und durchs Genick zu treten und um die Kurve ging sie wie eine Straßenbahn auf Schienen - keine Stellung, keine Biegung. Wenn es sie packte, dann biss sie sich einfach fest und peste los und dabei war es ihr dann auch egal wer oder was sich ihr in den Weg stellte. Sie war ziemlich schmerzbefreit.

Natürlich gab es auch Fortschritte, aber es war schon recht schnell klar, dass da 3 Monate nicht reichten, um die Stute zu korrigieren und sie in ein rittiges und damit verkaufbares Pferd zu verwandeln.

Nach einem halben Jahr hatte sie deutlich an Rittigkeit und Kultur gewonnen und man hätte mit ihr wohl eine A-Dressur reiten können, aber sie testete noch immer jeden fremden Reiter erst einmal aus, indem sie entweder stehen blieb wie angewachsen oder kaum vorwärts zu bekommen war oder sie rannte los und ignorierte alle Hilfen, sodaß uns mehrfach erklärt wurde, dass man sich mit dem Pferd wohl eher das Genick brechen würde, als eine A-Dressur zu reiten.

Sharon war bei uns ein "ein-Personen-Pferd" und ich kam eigentlich im Oktober schon sehr gut mit ihr klar - aber sie fraß sich natürlich auch selbst auf, denn die Besitzerin bezahlte für jeden Monat bei uns 750 DM und die Stute sollte ungefähr 6000 DM kosten.

Ich habe sie noch ein paar Mal in der Zeitung als Verkaufsanzeige gesehen, nachdem sie Ende Oktober wieder nach Hause gefahren war.

Wie lange habt Ihr die Stute denn schon und wie hat sie sich gemacht?

Ich bin sehr gespannt, ob Du die gleichen Erfahrungen gemacht hast wie ich und ob sie immer noch so Personenfixiert ist wie damals.

LG
Sabine

_________________________________________________


Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub
Antoine De Saint-Exupéry

phantasie134 Offline



Beiträge: 12

16.04.2007 15:29
#21 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hallo,
bin grad durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Bin auf der Suche nach Fotos der Eltern meines Pferdes. Ich reite(und kenne) Kemira(10 Jahre) jetzt seit 6 Jahren. Ihre Mutter ist Gitana (Golden Chief/Echoline) und der Vater Kaschmir(Karabin/Elina). Ich hab gelesen, dass du die Töchter deiner leider verstorbenen Stute Gitana suchst und und das ist meine erste heiße Spur.
Lg

Gitana1992 ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2007 17:28
#22 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hallo Petra,

würde mich sehr freuen mit dir in Kontakt zu treten. Bitte melde dich bei mir. gitanap@gmx.de

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

18.05.2007 18:02
#23 RE: Golden Chief Zitat · Antworten
Ich kopiere mal die traurige nachricht von Uschi, dass Golden Chief nicht mehr lebt hier hinein, wo man es wohl eher sucht, als bei den kandidaten für die Hengstwahl.

Ich hoffe ich habe Uschis Einverständnis und der Hengst erfährt so auch noch einmal eine Würdigung seiner Freunde und der Züchter und Besitzer seiner Nachzucht:

In Antwort auf:
Uschi schrieb:
Golden Chief ist tot!!!

Der Rest des Beitrages mußte aufgrund fehlender Nachweisbarkeit (Hörensagen) vorläufig editiert werden.
Admin


_________________________________________________


Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub
Antoine De Saint-Exupéry

painted lady Offline

Moderatorin

Beiträge: 593

18.05.2007 19:32
#24 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

an was ist der hengst verendet? ich finde es sehr arg, wie viele tolle hengste in letzer zeit gestorben sind!!!

Nikita ( Gast )
Beiträge:

19.05.2007 00:27
#25 RE: Golden Chief Zitat · Antworten


Hallo zusammen. Da wir erst seit ein paar Tagen online sind , sind wir jetzt auf diese Seite gestoßen.
Neben unserer dreifarbigen Pinto Stute haben wir von einem Bekanten am 05.03.07 unserern Pinto Wallach mit Namen Galando gekauft.
Sein Großvater "war" Golden Chief, abstammend von Abgott´s Jonny und Galka.
Der Bursche ist fünf Jahre alt und wir können nur bestätigen, dass er seeeehhhhhhrrr geeeemüüütlichh ist, riesen Hufe hat und in der Halle mit Schmetterlingen spielt!!!! Er apportiert Gerten und schläft beim Putzen fast ein!
Mutter: Georgia aus Golden Chief jr. und Gitana. (upps.... Weideunfall???).
Wenn wir das so lesen, was hier über den Stall Rosenberger geschrieben wird, müßten wir uns den Laden mal ansehen.
Wir kommen nämlich aus der Nähe.

Nikita ( Gast )
Beiträge:

19.05.2007 00:29
#26 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hallo zusammen. Da wir erst seit ein paar Tagen online sind , sind wir jetzt auf diese Seite gestoßen.
Neben unserer dreifarbigen Pinto Stute haben wir von einem Bekanten am 05.03.07 unserern Pinto Wallach mit Namen Galando gekauft.
Sein Großvater "war" Golden Chief, abstammend von Abgott´s Jonny und Galka.
Der Bursche ist fünf Jahre alt und wir können nur bestätigen, dass er seeeehhhhhhrrr geeeemüüütlichh ist, riesen Hufe hat und in der Halle mit Schmetterlingen spielt!!!! Er apportiert Gerten und schläft beim Putzen fast ein!
Mutter: Georgia aus Golden Chief jr. und Gitana. (upps.... Weideunfall???).
Wenn wir das so lesen, was hier über den Stall Rosenberger geschrieben wird, müßten wir uns den Laden mal ansehen.
Wir kommen nämlich aus der Nähe.

Nikita ( Gast )
Beiträge:

19.05.2007 01:24
#27 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hallo Uschi.
Haben die Seiten mal durchgeblättert...

Wir kommen auch aus der Nähe von Kassel, ca. 20 km südlich.
Würden uns freuen, wenn wir mal Kontakt aufnehmen könnten.
Wäre ja eigentlich kein weiter Weg sich Galando mal bei uns im Stall mal anzuschauen.

Liebe Grüße, Nikita.

Ps.: Hat uns sehr traurig gestimmt, das Ende von Golden Chief!

Uschi Offline

Forum-Verdienstkreuz Silber

Beiträge: 1.643

19.05.2007 13:43
#28 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hi,klasse!
Gebürtig bin ich aus Falkenberg,wohne aber jetzt in der Nähe vom Flugplatz Calden, in Liebenau -Niedermeiser.
Kommt mal vorbei,wir haben ein Landgasthaus .
LG
Uschi

Nikita ( Gast )
Beiträge:

19.05.2007 15:12
#29 RE: Golden Chief Zitat · Antworten

Hallo Uschi, schön das Du geantwortet hast.
Wir wohnen in Niedenstein-Kirchberg und unsere Pferde stehen in Gudensberg-Gleichen
bei einem Kumpel von uns.
Ich denke auch, dass es viel zu erzählen gibt über unsere "bunten" Pferde!
Wo oder wie finden wir euch in Niedermeiser?

Mon Ami ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2007 13:15
#30 RE: Golden Chief Zitat · Antworten
@ Nikita

du hast Golden Berta genau beschreiben. Sie ist die Gemütlichkeit in Person.
Hufe wie Tellermienen, allerdings vererbt sie diese Gott sein Dank nicht.

Wir werden sie dieses Jahr von einem Cremafino Part-Bred Arab decken lassen. Er heißt Klepholms Ikarios.

Kennt jemand den Hengst? Er hat uns sehr gut gefallen und seine Größe von 1,55 Stm ist bei Berta nicht schlimm, da sie eine 1,68 Stm Stute ist.
Seiten 1 | 2 | 3
«« Onyx
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<