Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 990 mal aufgerufen
 Bekannte Schecken
Petra Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 104

11.02.2006 14:19
Hengst "Sydney" / "Sydney K" Zitat · Antworten

In England soll gerade ein neuer Scheck-Hengst angekommen sein, namens Sydney / Sydney K - scheinbar Samber Enkel mit hannoveranischer Mutterlinie. Es wird gesagt, er habe 100 Tage HLP und soll in mehreren Verbänden anerkannt sein. Ich find nix über diesen Hengst, hat hier jemand von ihm gehört?

Locke51 ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2006 15:47
#2 RE: Hengst "Sydney" / "Sydney K" Zitat · Antworten

Hallo Petra!

Wenn es der gleiche Sydney ist, ist er damals auf der gleichen DPZV-Körung gewesen wie Semper.
Da wurde er auch gekört!
Ich habe noch fast alle alten PAs und werde mal sehen, ob ich ihn finde.
Ev. auch ein Bild.

Locke51

Petra Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 104

11.02.2006 15:49
#3 RE: Hengst "Sydney" / "Sydney K" Zitat · Antworten

Danke Locke, das wäre klasse

Locke51 ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2006 17:08
#4 RE: Hengst "Sydney" / "Sydney K" Zitat · Antworten

Hi,

So, hier ist schon einmal das Pedigree:
http://www.allbreedpedigree.com/sydney4
Da kannst Du auch Fotos von den Vorfahren sehen.

Ein Foto von dem Hengst selber habe ich zwar noch nicht, aber was nicht ist....
Dauert halt seine Zeit!
Aber sobald ich was habe stelle ich es ein!

Locke51

Petra Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 104

11.02.2006 17:20
#5 RE: Hengst "Sydney" / "Sydney K" Zitat · Antworten

Bist n Schatz, Danke! Dann ist der ja schon 11!

Locke51 ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2006 14:05
#6 RE: Hengst "Sydney" / "Sydney K" Zitat · Antworten

Hallo Petra!

Leider habe ich noch keine guten Nachrichten.
Den PA-Artikel über die Körung 1997 habe ich zwar gefunden, aber es war ein Foto von Semper dabei und nicht von Sydney.
Und das nutzt Dir natürlich nicht.
Der Besitzer war (auch der von Semper) damals ein Herr Klaus Dirks aus Oldenburg (soll einen Springstall gehabt haben).
Leider sind alle Recherchen bisher im Sande verlaufen, auch was ihn angeht.
Ich habe aber eine Anfrage an den Oldenburger Zuchtverband geschickt.
Eventuell ergibt die ja was!
Der Text im PA über Sydney lautete:
"Statiöser Championtyp mit großen Linien, der korrekt gestellt, sich in den Bewegungen zusehends steigerte und durch sein hervorragendes Springvermögen mit feiner Technik verdient den 1. Reserve-Championtitel sicherte."'

Mein Eindruck war damals der selbe, allerdings war er Semper in der Oberlinie etwas unterlegen (meiner Meinung nach war die Kruppe einen cm zu kurz!).
Ansonsten ein tolles Pferd mit einem Gangwerk von dem man nur träumen kann!!!
Er hat ein etwas helleres Braun mit 4 mal weißen Tobiano-Beinen, einem kleineren Fleck (ca. 50 Quadrat-cm) am Wiederrist bis in die Sattellage und etwas Weiß am Übergang Kruppe/Schweif...wenn ich mich nicht irre!
Kopfabzeichen waren, glaube ich, nur klein: Blesse oder Stern mit Schnippe...ich weiß nicht mehr so genau...

Ich hoffe Du kannst Dir aus meinen Erinnerungen heraus ein Bild von diesem "Bewegungskünstler" machen.
Zumindest mich hat er (und natürlich auch die zwei anderen "Gangwunder" Semper und Bart) mich schwer beeindruckt.
So qualitätsvolle Zuchthengste gab es bis dahin nicht in Deutschland!!!

Was mir gerade einfällt: Es muss auf der Geschäftsstelle noch ein Video von dieser Körung bzw. Championat existieren!
Vielleicht versuchst Du Dein Glück mal da, während ich auf die Antwort vom oldenburgerschen Verband warte!
[daumendrück]
Locke51

Petra Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 104

12.02.2006 23:42
#7 RE: Hengst "Sydney" / "Sydney K" Zitat · Antworten

Ich danke Dir GAAAANZ herzlich für die Mühe, ist wirklich nett von Dir. Dann bin ich jetzt aber mal gespannt ob man in England dann ein bischen mehr von ihm sieht als hier, ich konnte einfach rein gar nichts finden.

Petra Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 104

13.02.2006 12:23
#8 RE: Hengst "Sydney" / "Sydney K" Zitat · Antworten
Es wird immer verwirrender. Der Hengst, um den es geht, ist erst 1998 geboren, und ist von Samenco K aus einer Stute names Jennes von Jupiter. Hier ist die Deckanzeige (unten links, 4rtes Pferd) Laut der Anzeige ist er in 7 Vebänden anerkannt und hat einen 100 Tage Test bestanden

http://www.horsedeals.co.uk/bigjump2.aspx?horseid=1983

Nachtrag! - Habe gerade noch ein bischen ge-googled, und fand einen Hengst von Samenco K aus der Jennes v Jupiter II (beides Sachsen Anhalt) welcher in 2003 (glaub ich) auf 30 Tage Test war http://www.landgestuet-sachsen-anhalt.de...iten/Ergebnisse%202003/Ergebniss_020403.html


Dieser schreibt sich Sidney K deshalb hatten wir vorher nix gefunden ....

Locke51 ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2006 15:42
#9 RE: Hengst "Sydney" / "Sydney K" Zitat · Antworten

Hallo Petra!

Ja, dann kann es "mein" Sydney von Sambuco B wohl kaum sein!
Der muss ja zu Körung schon mindestens zwei gewesen sein!
Ich habe übrigens die Antwort vom Oldenburger Verband gerade bekommen.
Folgender Wortlaut:

Sehr geehrter Interessent,
leider liegen uns keine Informationen zum Verbleib des Hengstes Sidney vor.
Mit freundlichem Gruß
Mareile Oellrich-Overesch

Tja, das war es dann wohl, was Oldenburg angeht!

Aber hast Du denn schon mal versucht Verbindung zu den englischen Käufern auf zu nehmen?
Die können doch sicher mal das ganze Pedigree rübermailen!

Merkwürdig:
Die sprechen von einem bestandenen 100 Tage-Test!
[verdächtig]
Locke51

«« Nock-Out
San Marino N »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<