Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 2.657 mal aufgerufen
 Gedichte, Sprüche und Zitate übers Pferd
Spirit Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.156

22.12.2005 09:15
Gebet eines Pferdes Zitat · Antworten

Gebet eines Pferdes

Gib mir zu fressen, gib mir zu trinken und sorg für mich,
und wenn des Tages Arbeit getan ist,
gib mir Obdach, ein sauberes Lager und eine breite Box.

Sprich zu mir, oft ersetzt deine Stimme die Zügel.

Bitte sei gut zu mir und ich werde dir noch freudiger dienen und dich lieben.

Reiß nicht am Zügel, greif nicht zur Peitsche, wenn es aufwärts geht.
Schlage und stoße mich nicht, wenn ich dich missverstehe,
sondern gib mir Zeit, dich zu verstehen.

Halte mich nicht für ungehorsam, wenn ich deinen Willen nicht erfülle.
Vielleicht sind Sattelzeug und Hufe nicht in Ordnung.

Prüfe meine Zähne, wenn ich nicht fressen mag,
vielleicht tut mir ein Zahn weh und du weißt, wie das schmerzt.

Halte mich nicht zu kurz und kupiere meinen Schweif nicht,
er ist meine einzige Waffe gegen Fliegen und Moskitos.

Und wenn es zu Ende geht, geliebter Herr, wenn ich dir nicht mehr zu nützen vermag,
lasse mich bitte nicht hungern und frieren und verkaufe mich nicht.

Gib mir nicht einen fremden Herrn,
der mich langsam zu Tode quält und mich verhungern lässt,
sondern sei gütig und bereite mir einen schnellen und barmherzigen Tod.
Gott wird es dir lohnen hier und in Ewigkeit.

Lasse mich dies von dir erbitten und glaube nicht, dass es mir an Ehrfurcht gebricht, w
enn ich es im Namen dessen tue, der in einem Stall geboren wurde.

Amen
WOODLAND

http://cayennesheart-woodland.fotoalbum-medion.de/

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<