Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.238 mal aufgerufen
 Der Pinto-Warmblut (Hunter)
piz Offline



Beiträge: 3

22.06.2009 15:32
Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten

SORRY! Bin im falschen Bereich glaube ich. Vielleicht wäre 'Pinto-Pony' oder 'Lewitzer' passender?

Hallo!
Ich bin seit kurzem Besitzerin eines Ponies, welches keine Papiere hat. Ich würde mich sehr über Hilfe freuen, da ich gerne eine Geburtsbescheinigung oder eventuell sogar mehr haben möchte. Ich habe nicht geplant zwingend zu züchten, sondern möchte reiten und Papiere helfen da ja nicht sehr. Aber Heimke Thiel riet mir lieber jetzt Recherche zu betreiben, falls sich meine Meinung doch mal ändert und dann komme ich vielleicht schlechter an Informationen...Vielen Dank im voraus für jede Hilfe und Information!

Hier mal die Eckdaten:
Die Stute ist 4 Jahre, einfarbig, dunkelbraun und hat eben keine Papiere und auch noch keinen Equidenpass, nur einen Antrag darauf.

Die Vaterseite:
Ein ungekörter Hengst ohne irgendwelche Papiere von (angeblich) Abgotts Jonny und einer Araberstute Lagodna von Epic (angeblich auch mit Papieren. Hier habe ich nur den Epic gefunden bei allbreedpedigree.com, aus den 70er (!)) Ich habe den (auch angeblichen) Vaterhengst gesehen, ein braunroter Schecke mit circa 155cm Stockmaß.

Die Mutterseite ( ist schon dank Heimke Thiel nachvollzogen, ein Riesendankeschön an dieser Stelle!):
Gundula (angeblich Lewitzerstute mit vollen Papieren, die ich aber leider nirgends finden konnte, nur deren Eltern, aus dieser Anpaarung gibt es auch noch ein Nachkommen)
aus Gomela DE 327270300993, Rappschecke geb. 8.7.1993
von Gento DR ( ist auch Großvater von Shakespeare )
aus der Pomela 13/84 DE 305053012981 (Lew.)
von Poncho (Lew.)
aus der Zarena (Lew.)
von Zankapfel DR
aus der Susi DR
von Agnus Dei DE 335350079193 Pinto, HBI

Ich bin vollkommen unwissend, wie ich weiter vorgehen soll. Kennt jemand die Mutterstute "Gundula" und/oder weiß wer sie gezogen hat? Wo sie nun sein könnte?Dann hätte ich wenigstens schon einmal die Möglichkeit über eine Genanalyse diese Seite sicherzustellen, oder?
Wie ich hier im Forum gelesen habe ist Abgotts Jonny 1986 an einer Darmverschlingung eingegangen, also schon eine ganz Weile her. Es gibt aber auch einen Abgotts Jonny II oder?

Vielleicht ist meine Naivität gepaart mit Unwissen grenzenlos und Papiere jeglicher Form unmöglich...klärt mich auf.

Vielen Dank an alle, die meinen Monolog bis hierher gelesen haben!

Vielen Dank und beste Grüße!
piz



Angefügte Bilder:
DSC08172.JPG  
OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

22.06.2009 20:06
#2 RE: Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten

..irgendwie stimmt da was nicht.....agnus dei ist noch in der zucht,
kann also nicht als urvater vor poncho oder susi stehen....das kann schon jahrgangsmäßig nicht sein.

was den fraglichen nachkommen von abgotts jonny angeht,wird es keine nachweise geben, die
nachträglich zur eintragung-anerkennung führen, der gentest würde (bei vorhanden sein)eine
nachträgliche eintragung nicht ermöglichen. dies geht nur bei hb 1 oder hb 2 und vorbuch-hengsten.
die vaterseite scheidet somit aus.....(halbes papier für die stute)

über "gundula" wäre unter umständen möglich,anhand der verbandsnummer(27)
und der "gomela" v. "gento",daten vom zustdg. verband (auch den züchter) zu erhalten.
soweit mir bekannt, ist es die nummer des verbandes der pferdezüchter mecklenburg-vorp.e.v.
mit sitz in rostock (früher Güstrow).
18059 Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Telefon: 0381 44033870

sofern die mutterseite per gentest und kopien nachgeweiesen werden kann,
wäre eine eintragung als pinto-kleines reitpferd oder kleines deutsches reitpferd
im vorbuch möglich.
unter pony oder lewitzer gehts nicht,ein entsprechendes spezialzuchtbuch
ist zwar schon geschrieben,(nur bei uns-PSB MV- Nord.e.V.),unter der bezeichnung
lewitzer-partbreed,die entscheidung über eine staatliche anerkennung steht zum 17 juli 09 an,
(verwaltungsgericht)



caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

22.06.2009 22:17
#3 RE: Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten

Zitat von piz


Gundula (angeblich Lewitzerstute mit vollen Papieren, die ich aber leider nirgends finden konnte, nur deren Eltern, aus dieser Anpaarung gibt es auch noch ein Nachkommen)
aus Gomela DE 327270300993, Rappschecke geb. 8.7.1993
von Gento DR ( ist auch Großvater von Shakespeare )
aus der Pomela 13/84 DE 305053012981 (Lew.)
von Poncho (Lew.)
aus der Zarena (Lew.)
von Zankapfel DR
aus der Susi DR
von Agnus Dei DE 335350079193 Pinto, HBI



Poncho ist meines Wissens nach von Poddi (aus Poldi und Susi).
Agnus Dei paßt da in der Tat nicht rein. Lediglich Albert kommt aus der „Gentos-Linie“ (aus einem Reitpony Gentos Girl von Gento)

Na dann mal VIEL GLÜCK bei der Ahnenforschung.

LG Jutta

amaretto ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2009 15:24
#4 RE: Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten

Ich würd da auch nicht zig Umstände mir machen wegen Papieren und Gentest etc. Natürlich KANN es komplett "ausgedacht"sein vom Verkäufer-wenns so ist wüsstest Du hinterher auch nicht mehr.Abgott´s Jonny kenne ich selber nicht-dafür aber die "Abgottlinie".Wenn der Hengst nicht gekört war kann es ja einige mit diesem Namen geben.Da viele aus dieser Linie ähnlich heissen (Abgott`s PT.Joe,Abgott´s Jarino etc.)die alles auf Abgott bzw. Absatz zurückgehen.
Und halbe Papiere die Dein Pferd evtl. kriegen würde-was willst Du damit?Bringt doch nichts.

piz Offline



Beiträge: 3

23.06.2009 18:35
#5 RE: Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten


vielen dank für die antworten! toll, dachte nicht, dass das so schnell geht.

ok, dann ist die vaterlinie eben leider "verschwunden" oder nicht nachzuvollziehen : ( schade.

zur konfusion der unlogischen reihenfolge bei der mutterlinie:
ja, richtig, ich habe einfach nur mit copy und paste reinkopiert, da ist was durcheinandergeraten. richtig ist es so:

die mutterstute meiner stute heißt
Gundula, deren Eltern sind: MV: Agnus Dei (von Albano aus der Lolli), MM: Gomela (aus der Pomela von Gento)

Das habe ich von Heimke Thiel und auch über das Zuchtbuch nachvollziehen können, stimmt doch, oder?
Ich suche jetzt eben diese "Gundula" bzw. deren Züchter oder Besitzer.

@amaretto
du hast sicher recht. das kann alles nicht stimmen und alles erfunden sein. und es sind sicher umstände halbe papiere zu bekommen, aber bislang beschränkt sich der aufwand ja auch nur auf recherche. und ich finde heimkes einwand lieber jetzt alles über die herkunft herauszufinden auch nicht verkehrt, später ist es vielleicht noch schwieriger und zudem mag ich in 10 jahren ja vielleicht doch ein fohlen meines ponies haben. da sind halbe papiere besser als nichts finde ich. aber darüber kann man natürlich streiten trotzdem danke!

@caboroig
huhu! schön dass du gleich geantwortet hast, vielen dank. erinnerst du dich an mich? ich bin doch auch im lewitzerforum ich bin diejenige mit der vierjährigen lewitzerstute mit schwerer arthrose. sie hat ein supertolles zuhause bekommen, mit riesigen weiden, orthopädischem beschlag und betüddelung. die stute hier ist mein neues pferd, mit doppelter ankaufsuntersuchung und hoffentlich geht alles gut.
vielen dank für deine antwort. ich schau gleich mal ins zuchtbuch, glaube aber nur falsch aus heimkes mail kopiert zu haben...lieber gruß!

@ oldie
vielen dank! dort werde ich anrufen, das ist sehr hilfreich! wie oben schon geschrieben habe ich beim kopieren was durcheinandergeworfen.


OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

23.06.2009 20:02
#6 RE: Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten

morgen(mittwoch) nachmittag bin ich beim ehemaligen besitzer von Agnus Dei,
ich denke daß er evtl.die bedeckung nachvollziehen kann,da er als besamungsstation
ohnehin zur aufbewahrung der deckunterlagen usw.verpflichtet war...mal sehn,
was dabei rauskommt....

caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

23.06.2009 22:52
#7 RE: Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten

Zitat von piz

vielen dank für die antworten! toll, dachte nicht, dass das so schnell geht.
@caboroig
huhu! schön dass du gleich geantwortet hast, vielen dank. erinnerst du dich an mich? ich bin doch auch im lewitzerforum ich bin diejenige mit der vierjährigen lewitzerstute mit schwerer arthrose. sie hat ein supertolles zuhause bekommen, mit riesigen weiden, orthopädischem beschlag und betüddelung. die stute hier ist mein neues pferd, mit doppelter ankaufsuntersuchung und hoffentlich geht alles gut.
vielen dank für deine antwort. ich schau gleich mal ins zuchtbuch, glaube aber nur falsch aus heimkes mail kopiert zu haben...lieber gruß!

....klar erinnere ich mich; stimmt im Lewitzerforum war ich schon ewig nicht mehr. Konnte auch per Mail nicht mehr antworten, da mein alter PC sich "ins Nirvana" verabschiedet hat und alle nicht gesicherten Daten (wie auch eMail-Adressen) weg waren - also einfach mal neu schreiben - zur Zeit kann ich allerdings wg. Gips re. Hand nicht so wirklich viel und intensiv antworten....wünsche dir VIEL GLÜCK mit dem neuen Pony (ob mit oder ohne Abstammung)!
LG Jutta

piz Offline



Beiträge: 3

24.06.2009 11:10
#8 RE: Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten

@oldie
das klingt ja super!
also ich habe nun noch einmal das lewitzerzuchtbuch I gewälzt. dort gibt es ja eine anpaarung von agnus dei und gomela--> eine stute!. vielleicht könnte das "gungula" sein? die nummer ist DE 427270029600 25.02.2000 (Lewitz) BSche 1. ich rief gerade wieder beim verband der pferdezüchter meckpom an, gestern waren die leider nicht mehr im büro. und heute wurde ich auch auf morgen vertröstet.
ich freu mich auf eine rückmeldung bezüglich des ehemaligen besitzer von agnus dei, vielleicht weiß er ja etwas. ganz herzlichen dank! und bester gruß!

@caboroig
vielen dank! klar ob mit oder ohne abstammung, ich habe meine pony natürlich lieb : )
ich wünsche dir
lieber gruß,
nina

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

24.06.2009 18:58
#9 RE: Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten

Kruschel, Bernd 18059 Ziesendorf, tel. 038207 644009 oder 0172 3869980
frag dort mal nach, sollte der ehemalige besitzer der eltern(Gomela) sein,
evtl. auch der direkte nachbar (erfragen)...das ist alles, was ich an info erhalten konnte..

greenhorn Offline

Staatsprämie

Beiträge: 769

19.07.2012 14:39
#10 RE: Pony mit angeblicher Abgotts Jonny Abstammung: Help wanted! Zitat · antworten

so mal den alten Kram wieder hoch zerre, die Stute Gundula kann nicht Mutter dieser einfarbigen sein , da sie selbst reinerbig getestet ist .

«« Sheridan
Renasco »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<