Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.980 mal aufgerufen
 Verkaufe alles Andere
Seiten 1 | 2 | 3
caboroig Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce

Beiträge: 1.148

03.02.2011 18:25
#31 RE: HILFE!!!-Welpen-Altdeutscher Hütehund-EILT!!! Zitat · Antworten

Zitat von Fee72

Also du kannst von einigen wenigen nicht alle über einen Kamm scheren.


Ich spreche auch nicht von einigen wenigen; wer viele Schäferhundplätze besucht hat, weiß wovon ich spreche...
Und war es nicht so, dass früher außer einem Schäferhund da NIX was zu suchen hatte? Kenne jemanden, der mal mit einem weißen Schäferhund hingehen wollte - und mit Schimpf und Schande vom Platz gejagt wurde (ich würde das "rassistisch"
nennen ...) - es gibt einige wenige Ausiblder, die eine richtig gute Schutzhundausbildung machen, aber leider sind die die Ausnahme...
Leider hängt "das Übel" oft am anderen Ende der Leine... - wenig Lust, erstmal 'ne vernünftige Basisausbildung für den Hund zu machen "hauptsache der beißt gut in den Ärmel" - dann aber schnell in die Boxen, denn nun kommt der gemütliche Teil...
Ich habe in 25 Jahren Tierschutzarbeit zahllose Schäferhunde angenommen, weil der Besitzer der Meinung war "...der ist zu blöd zu beißen - ich brauche einen, der auch auf glühendes Eisen beißt"...

Sportschecke Offline

Forum-Verdienstkreuz Platin mit Brillianten

Beiträge: 2.296

03.02.2011 18:29
#32 RE: HILFE!!!-Welpen-Altdeutscher Hütehund-EILT!!! Zitat · Antworten

Das leidige Thema "Schutzhundeausbildung"... Ich habe selbst viele Jahre lang Hundesport betrieben und bin auch heute noch absolut dafür, daß alle Hunde eine vernünftige Grundausbildung erhalten und -sofern es Rasse und Veranlagung zulassen- in vernünftigem Rahmen auch weiter gefördert werden (z.B. in Richtung Fährtenarbeit oder Schutzhund). Natürlich liegt das Ergebnis immer in den Händen des jeweiligen Besitzers und des Trainers, es gibt mit Sicherheit eine Menge schwarzer Schafe wie in jeder Sportart. Aber letztlich habe ich hier nur gute Erfahrungen gemacht. Im Endeffekt führt dieser Sport dazu, daß man sich regelmäßig mit seinem Tier beschäftigt, all seine Sinne beansprucht und sowohl Mensch als auch Tier Spaß in der Gruppe haben. Die Hunde werden bei uns hervorragend sozialisiert. Wenn man den Schutzhundesport (heißt ja jetzt IPO) vernünftig und verantwortungsvoll betreibt, bin ich absolut dafür. Ist ja im Pferdesport letztlich auch nicht anders, nur daß die meisten Pferde nicht auf Kommando in den Arm beißen.

LG Sportschecke
www.sportschecken.de

Fee72 Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 575

03.02.2011 18:31
#33 RE: HILFE!!!-Welpen-Altdeutscher Hütehund-EILT!!! Zitat · Antworten

Genau da haben wir das Problem. Die Hunde werden nicht abgegeben weil sie nicht händelbar sind , sondern weil sie nichts taugen.
Das schrieb ich eben im Beitrag dass die nur Hunde brauchen für die Meisterschaft Desto agressiver desto besser. Ich habe mehr als genug gesehn wo Hunde gebrochen werden und dann wieder aufgebaut werden. Im Moment sind die Malis sehr beliebt.
Diese Hunde leben im Zwinger ........ kommen aus dem Zwinger ...... auf dem Platz ......... zurück im Zwinger

Meine Hunde sind Familienmitglieder.

Rasissmus gibt es bei jedem Rasseverband, egal ob SV , DV oder sonst welche. Da muss zum DVG gehen.

Heart Offline

Bundeschampion/ess

Beiträge: 110

04.02.2011 19:10
#34 RE: HILFE!!!-Welpen-Altdeutscher Hütehund-EILT!!! Zitat · Antworten

Bei der AAH wird eine Zuchttauglichkeit in Form einer Hüteprüfung gefordert, Vollzahnigkeit (da darf NIX fehlen), HQ über 0,95 sonst gibt es kein Papier. Auch für Privathunde. Den Hütetrieb bringen eigentlich alle Hunde mit, aber an Grundgehorsam fehlt es. Der Hund muss am Vieh greifen und zwar sauber.

Ist alles auf der Internetseite zu lesen.

OLDIE ( Gast )
Beiträge: 0

04.02.2011 21:51
#35 RE: HILFE!!!-Welpen-Altdeutscher Hütehund-EILT!!! Zitat · Antworten

was ist denn zuchttauglich......fehlt nur noch ne zuchttauglichkeit für menschen....
eine dazu gehörige leistungsprüfung und ein sachkundenachweis.....(gab es das nicht sogar schon mal ???)
werde das gefühl nicht los, daß es beim menschen angebrachter wäre....
pedigreefetischisten sind unter anderem annähernd gedanklich mit den seinerzeitigen arier-nachweisen auf einer ebene,
das zieht sich quer durch die meisten tierarten.....
elektron.chip eingeschlossen....
mit natur und artgerecht etc. hat das doch nichts gemeinsam.....

Fee72 Offline

Staatsprämienanwärter/in

Beiträge: 575

04.02.2011 22:36
#36 RE: HILFE!!!-Welpen-Altdeutscher Hütehund-EILT!!! Zitat · Antworten

Zitat: fehlt nur noch ne zuchttauglichkeit für menschen....
Zitat Ende

Das sollten mehr als genug haben. Siehe die ganzen toten Kinder und misshandelten Kinder

WhyNot Ponys Offline

Staatsprämie


Beiträge: 681

05.02.2011 20:02
#37 RE: HILFE!!!-Welpen-Altdeutscher Hütehund-EILT!!! Zitat · Antworten

Haben wir das in der Pferdezucht nicht alles?
Warum sollte es in der Zucht anderer Haustiere anders laufen?

----------------------------------------------------

Save earth - it´s the only planet with chocolate -
and a balanced diet means chocolate in both hands!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<