Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 675 mal aufgerufen
 Fragen zu Ausrüstung von Pferd und Reiter
Maggi Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 132

17.07.2010 21:32
Wanderreitsättel Zitat · Antworten

Reitet von euch jemand mit einem Wanderreitsattel?
Ich überlege ob ich mir den Evolution von Sommer kaufen soll.
Der kann anscheinend sehr gut angepasst werden.
Leider ist er sehr teuer und es gibt nicht viele gebrauchte.
Vielleicht gibt es noch andere Marken die Bequem sind und nicht so teuer.
Der Sattel ist für einen Noriker.

Slippy Offline

Showsieger/in


Beiträge: 62

19.07.2010 01:10
#2 RE: Wanderreitsättel Zitat · Antworten

Hallo Maggi,
bevor ich auf Western umgestiegen bin, hatte ich einige Wanderreitsättel. Der Sommer Evolution ist ein toller Sattel, ich hatte diesen zwar nicht, aber schon viele andere Sommer Sättel, die sind eben super bequem und sehr gute Qualität. Ich hatte einen Podium und einen ROC, waren beides tolle Sättel. Der ROC ist eigentlich eine Weiterentwicklung des Podium. Für mich der Mercedes unter den Wanderreitsätteln, kommen aus der Distanzreiterecke. (der Podium war auch ok). Das Problem bei diesen Wanderreitsätteln ist eben, dass man die selten gebraucht (und dann noch passend und günstig) findet - das spricht für ihre Qualität. So einen Sattel verkauft man nur, wenn man kein passendes Pferd mehr dazu hat (oder eben umsteigt). Wg. ROC schau mal unter www.r.o.c.de - die vermitteln auch Gebrauchte. Habe letzte Woche gerade meinen ROC verkauft, der hatte gerade mal 5 kg Gewicht und war ein Traumsattel.

Den Sommer finde ich für den Preis eigentlich ok. Findet man schon in einigen Anzeigenportalen gebraucht. Bei der Suche wäre schon hilfreich, wenn du vorab die richtige Größe weisst. Noriker ist ja in der Regel nicht gerade "von der Stange".

Hast du dich mal mit Stocksattel, Camarquesattel oder Iberischen Sätteln befasst? Sind ja auch für stundenlanges Reiten konzipiert. Bequem und nicht so schwer. Stocksättel bekommt man öfter günstig, aber man muss sie mögen.

Viel Erfolg bei der Suche,
LG TIne

Maggi Offline

Bundeschampion/ess


Beiträge: 132

30.07.2010 15:35
#3 RE: Wanderreitsättel Zitat · Antworten

Ich habe keine Erfahrung mit einem Stocksattel. Sie gefallen mir gut. Ich müßte mal einen probieren. Mir ist nur aufgefallen das da ein Gurt über die Sitzfläche verläuft und ich denke mir jedesmal ob das nicht stört. Ich weiß nicht welche Funktion der Gurt hat und wie man den nennt. Ich habe ja noch keinen in Natura gesehen, nur immer auf Bildern.
Mit Camarquesätteln oder Iberischen Sätteln habe ich noch weniger Erfahrung.
Ich weiß nur das ich etwas sehr bequemes für sehr lange Ausritte suche.

Ohne Sattel »»
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<