Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 597 mal aufgerufen
 Farben, Vererbung, ect.
anjap Offline

Elite


Beiträge: 383

23.06.2010 23:00
Porzellanschecke x Rappschecke homozyg. Zitat · Antworten

...hab keinen Beitrag gefunden, der mir weiter geholfen hat und benötige eine Entscheidungshilfe. Mir ist eine Porzellanscheckstute angeboten worden, mit einer ÄUßERST interessanten Abstammung. Nun stellt sich die Frage wie sie sich farblich weiter vererbt, sie ist erst 4 und ich vermute daß sie noch ausschimmeln wird. Ihr Vater ist Schimmel, die Mutter heterozyg. Rappschecke. Was kann ich denn farblich erwarten, wenn ich diese Stute von einem Scheckhengst decken lasse? Ggfs würde ich natürlich auch einen homozyg. Hengst wählen.

kamelfarm-am-niederrhein.de

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

24.06.2010 07:30
#2 RE: Porzellanschecke x Rappschecke homozyg. Zitat · Antworten

mit Schecke hetero x hetero = 75% Schecke, davon können 25% reinerbig sein
mit Schecke hetero x homozyg = 100% Schecke, davon können 50% reinerbig sein

Der Schimmel hat unter dem weiss eine Farbe, welche ist das? Auf jeden Fall können 50% der Fohlen ausschimmeln.

Wenn der Rappschecke auch homozygot für Schwarz ist wie zB Chess, und die Stute unter dem Schimmel auch ein Rappe, da kann es nur einen Rappschecken geben der dann zu 50% aussschimmeln kann. Ist die Stute unter Schimmel ein Brauner oder Fuchs, so gibt es mit Chess zB einen Braunschecke oder einen Rappschecken, davon können ebenso 50% ausschimmeln. Mit einem Hengst der nicht reinerbig für Schwarz ist, können auch Füchse fallen.

anjap Offline

Elite


Beiträge: 383

24.06.2010 10:11
#3 RE: Porzellanschecke x Rappschecke homozyg. Zitat · Antworten

Ah jeh - da besteht also immer die "Gefahr des Verschimmelns"

Nun ja, ich denke ich schaue sie mir trotzdem mal an, es hat ja nicht jedes Pferd Olympiateilnehmer im Stammbaum und der Preis ist gut.

Danke erstmal für die Info´s

kamelfarm-am-niederrhein.de

Blue Eyes Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.119

26.06.2010 10:47
#4 RE: Porzellanschecke x Rappschecke homozyg. Zitat · Antworten

Und ein gutes Pferd hat keine Farbe!!!

...nein zwei


Wenn soooo gute Abstammung, da wär mir der "Schimmel"
egal.

--------------------------------------------------------------------------

Ein treuer Hund ein gutes Pferd sind mehr als 1000 Männer wert

falkenhorst Offline

Moderatorin

Beiträge: 2.233

26.06.2010 11:48
#5 RE: Porzellanschecke x Rappschecke homozyg. Zitat · Antworten

ist ja auch nicht gesagt dass er durchdrückt, wenn es dann wenigstens auf jeden Fall ein guter Schecke ist.............

Nadja Offline

Staatsprämie

Beiträge: 963

29.06.2010 14:43
#6 RE: Porzellanschecke x Rappschecke homozyg. Zitat · Antworten

Ich mag Schimmel und hätte kein Problem mit dem ausschimmeln, auch wenns Schade wäre, wenn die Scheckfarbe verschwindet. Immerhin besteht ja dann immer die Chance daraus einen Schecken zu bekommen.

Und wenn das Pferd gut ist sowieso.

«« Pintaloosa?
 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<