Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Herzlich Willkommen im Pintoforum

Herzlich Willkommen im Forum der Pintofreunde!

Dieses Forum soll allen Pintofreunden eine Möglichkeit bieten, sich zu treffen und auszutauschen.Wir wünschen viel Spaß dabei!
Wir bitten alle User dieses Forums die üblichen Regeln des guten Miteinanders einzuhalten. Ansonsten wird konsequent gelöscht.
Über den Button "Beiträge der letzten Tage" erhalten sie eine Übersicht der aktuellen Beiträge.
Als Gast haben Sie nur verminderte Leserechte. Melden Sie sich daher an und vervollständigen Sie unbedingt ihr Profil. Erst dann können Sie an Diskussionen teilhaben,
lesen und beachten Sie unsere Info + Regeln zum Forum ,dort wird auch Ihre Gruppenzuordnung nebst Rechten erklärt.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 9.037 mal aufgerufen
 Bekannte Schecken
forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

21.11.2005 00:25
Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

Sambuco B wurde am 08.06.1987 bei seinem Züchter S. Jonkers in Boyl/NL geboren. Da in den Niederlanden die Namensgebung der Fohlen vom Buchstaben, der in jedem Jahr vorgegeben wird, bestimmt ist und 1987 das F angesagt war, taufte man ihn auf den Namen Frits.
Samucos Vater war der Jahrhundertschecke Samber v. Pericles xx. Seine Mutter Solinde war Ster und Pref-Stute. Ihr Vater, der Vollblüter Le Faquin xx erhielt sogar die Auszeichnung Keur, die m.W. in den Niederlanden aufgrund herausragender Nachzucht vergeben wird. Auch auf der Mutterseite finden wir durchweg Ster, Pref und Keur-Pferde und so war dem kleinen Halbblut-Schecken von seinen Halbblut-Eltern das beste Rüstzeug mitgegeben worden, um einmal ein ganz "Großer" zu werden.
1990 hatte er dann auch sein Debüt als gekörter Hengst und der Verband bayrischer Pferdezüchter zeichnete Frits, der nun fortan, nach seinem neuen Besitzer dem Hengsthalter Bachl aus Postmünster Sambuco B( B wie Bachl, nicht wie Bröckel)hieß zusätzlich zum positiven Körurteil aus. Nun entdeckte ihn die Familie Labs für den Forsthof in Holdorf/ Niedersachsen und kaufte ihn, nachdem er in Münschen-Riem die MLP erfolgreich abgelegt hatte. Sambuco trug nun den "Vornamen" Forsthofs. Der Vielseitigkeitsreiter Rainer Labs ließ es aber nicht dabei bewenden und schickte Sambuco ein Jahr nach seiner Eintragung beim ZfDP 1991 zum 100-Tage Test nach Redefin, den er im November 1992 mit 91,6 Punkten bestand. Nun öffneten sich ihm auch die Landesverbände und zahlreiche seiner Kinder tragen heute auch die Brände von Westfalen, Rheinland, Oldenburg und den Verbänden des Ostens. In Griechenland, den vereinigten Emiraten, Frankreich, Luxemburg, der Schweiz, den Niederlanden und auf Teneriffa wurden seine Nachkommen geboren und in den ersten Jahren brachte er es auf weit mehr als 100 Bedeckungen pro Saison.

So als Vererber ausgelastet, wurde seine eigene Sportkarriere nicht angestrebt, zumal Sambuco auch eine ganz eigene Einstellung zur Arbeit unter dem Sattel hatte. Dabei fehlte es ihm nicht an Vermögen, denn Sambuco war bis in die höchste Dressurklasse ausgebildet und sprang mit aussergewöhnlich viel Technik. Wer das Glück hatte, ihn reiten zu dürfen, war begeistert, wer das Pech hatte, nicht auf Sambucos Werteskala zu stehen, ging besser zu Fuß.

Dafür gab er seinen Kindern Ehrgeiz und Talent mit und so verzeichnete man im Jahrbuch Zucht 2004 eine Nachkommenslebensgewinnsumme von 40172 Euro bei 121 Nachkommen, die von der FN als Turnierpferd registriert sind. Allein im Jahr 2004 verdienten Sambuco-Kinder 4175 Euro in Dressur, Springen und Vielseitigkeit bis S. Hier stellen wir natürlich seine Tochter Samera in den Vordergrund, die unter ihrer Reiterin, Besitzerin und Züchterin einen beachtlichen 8. Platz im internationalen CIC* in Langenhagen-Twenge erreichen konnte und mit einer Jahresgewinnsumme von 1398 Euro an 13.Stelle der 30 erfolgreichsten ZfDP-Pferden liegt.

Der Zucht hinterließ Sambuco derzeit 47 eingetragene Stuten und mehr als 10 gekörte Hengste. Darunter die Körsieger Strahlemann und Steven T. Ebenfalls zum Siegerhengst berufen wurde sein Enkel Skooby-Doo in Kreuth 2004. Sein Sohn Sidney schaffte es zusammen mit seinem Vater als erste bunte Hengste den Körsegen auch vom Oldenburger Verband zu erhalten und aus Sambucos erstem Jahrgang erhielt Sinclair B die Zuchtzulassung. Aber auch Sahin, Samba-pa-ti, Smooth Opperator, Showtime und Sambuti tragen das Erbe ihres Vaters in sich und stellen es der gescheckten Zucht zur Verfügung.

Im September 1996 wurden wir stolzer Eigentümer dieses beeindruckenden Hengstes. Er wurde zum Aushängeschild des Forsthof Antaris und unserer Zucht, der er wie kein anderer seinen Stempel aufdrückte.

Sambucos Verdienste um die Scheckenzucht wurden vielfach gewürdigt, so ehrte man ihn 1998 anlässlich der Bonte-Paarde-Stichting-Auction in Tolbert/NL in einem bewegenden Schaubild und im Jahr 2000 erhielt er als erste Schecke den Elitetitel. Von seinen Freunden und Bewunderern erhielt der Grandseigneur der bunten Hengste den ehrenvollen Namen: der Cor de la Bryere der Scheckenzucht.

Auf dem Zenit seines Wirkens wurde Sambuco am 04.Juli 2001 jäh aus dem Leben gerissen. Nach einer Kolik-OP brach die Narbe und so mussten wir die schmerzliche Entscheidung treffen, ihn zu erlösen, nachdem er vier Tage lang trotz Schmerzen und Kreislaufkollaps gegen die dunklen Schatten des Todes gekämpft hatte.

Nach seinem Tod erreichten uns unzählige Faxe, e-mails und Briefe, deren Schreiber unsere Trauer mit uns teilten und ihr tiefes Mitgefühl aussprachen. Der amerikanische Verband gescheckter Pferde gab ihm einen Platz in der Hall of Fame.

Im Rahmen unserer Zuchtschau im Juli 2004 nahmen wir Abschied von unserem einzigartigen Freund, indem wir einen Baum zu seinem Andenken an seine Lieblingsstelle seiner Weide pflanzten, dahin wo er immer gestanden hatte und nun nie mehr stehen wird. Vier Tage nachdem er auf die ewigen Weiden abberufen worden war, wurde mit seinem letzten Samen noch ein Fohlen gezeugt: Spirit M wurde im Jahr 2002 geboren und in Kreuth 2004 gekört.

In unseren Herzen und in seinen Kindern ist Sambuco B unsterblich geworden.
Wir vermissen ihn trotzdem.

Sabine

jeanne Offline

Moderatorin

Beiträge: 1.365

21.11.2005 18:53
#2 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten
Ich habe auch noch ein Bild von Ihm. Er war für mich der schönste und beste Pinto-Hengst.

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

22.11.2005 13:05
#3 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

Danke

dat ninalein ( Gast )
Beiträge:

07.12.2005 12:48
#4 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

ich hab pipi in den augen schniff

ein wundervolles pferd

lg nina

Angi ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2005 12:51
#5 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

das ist ja ein Prachtexemplar!

Sehr hübsch!!!

Lajana13 Offline

Moderatorin


Beiträge: 1.063

08.06.2006 22:46
#6 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

Ja , Sambuco hat uns mit 5 Prachtpferden bereichert. Ich freue mich jeden Tag über Strahlemann. Smooth Operator sollte man aber auch nicht vergessen. Er ist nun mal der erste der in ein Staatsgestüt in Frankreich eingezogen ist. Smoothi hat bereits weit über 400 Fohlen gemacht.

Orlando_24 Offline

Showsieger/in


Beiträge: 61

09.06.2006 11:23
#7 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

Wow! Schöne Hengst mit übertragende starke Bewegung. Ich möchte noch weitere Fotos oder Kurzfilm von ihm sehn.

Skooby Doo Offline



Beiträge: 2

04.03.2010 21:50
#8 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

Hallo
Ich habe eine Frage, und zwar sind sie sich sicher, das der Enkel-Siegerhengst von Sambuco Skooby Doo heißt ??
Ich war auf der Seite von Kreuth Zuchtverband und da stand, dass er Skuby Doo heißt.
Das interessiert mich sehr, da ich im Besitz von Skooby Doo bin.
Er ist jetzt 9 Jahre alt und geht mit mir erfolgreich Springprüfungen der Klasse A und L. Aber ich denke er hat Potenzial für mehr. Die Abstammung trifft zu. Sein Vater heißt Steven t und sein Opa Sambuco B.
Es wäre natürlich sehr schön, wenn mein Skooby der Siegerhengst von 2004 gewesen ist. Aber wahrscheinlich gibt es nicht nur einen Nachkommen namens Skooby doo ;-) ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
Wenn nicht hier dann über NinaHeckmann1@gmx.de Vielen Dank
lg Nina

Ischtarpferd Offline

Elite


Beiträge: 365

05.03.2010 20:09
#9 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

Hallo Nina,

schreibe doch Sabine direkt über ihre HP an. ---> http://www.forsthof-antaris.de
Leider ist sie nicht mehr aktiv im Pintoforum.
Du bekommst sicher Auskunft.

LG
Tanja

Egal wie tief ich die Latte für "pferdigen Sachverstand" hänge - es gibt jeden Tag einen Neuen der locker darunter passt!!!

saar-hengste Offline

Staatsprämie


Beiträge: 639

05.03.2010 21:17
#10 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

So ganz nicht aktiv ist sie ja nicht
in den letzten Tagen hat sie uns um einige Beiträge
bereichert. Was ich sehr schön finde und mich freut.
Evtl. antwortet Sie ja oder doch PN

www.saar-hengste.com

forsthof-antaris Offline

Forum-Verdienstkreuz Bronce


Beiträge: 1.351

06.03.2010 19:21
#11 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

zwischendurch muss ich mal wieder schauen, wenn mir ein Vögelchen zwitschert, dass es etwas Interessantens zu lesen gibt ;-) Aber grundsätzlich bin ich nicht mehr aktiv hier und wer Fragen hat, sollte die wirklich besser an mich richten forsthof-antaris@ewetel.net, denn sonst könnte es passieren, dass er hier sehr lange auf eine Antwort warten muss.

Nun - die Schreibweise von Hengstnamen kann variieren und wenn von Deinem Skooby Doo das Geburtsdatum, die Abstammung und die Züchterin mit dem des Sambuco-Enkels übereinstimmt, dann ist er es wohl.

Die letzte Information, die ich von Skooby Doo, dem gekörten Siegerhengst und Enkel des Sambuco B erhielt war die, dass er Ende 2007 nach Schottland verkauft werden sollte, aber die Interessentin störte sich wohl daran, dass der Hengst eine Kolikoperation hinter sich hatte.

Was dann aus ihm wurde, weiß ich leider nicht, aber wie ich schon schrieb, wenn die Züchterin Deines Pferdes Frau Astrid Ilsen ist, er von Showtime und Iowa von Intakt abstammt und im Jahr 2002 geboren wurde, dann war er 2004 bester ZfDP-Hengst an der Körung in Kreuth, denn in der Regel wird aus einer Stute in einem Jahr nur ein Fohlen geboren und dass Skooby Doo ein Zwilling war, ist mir nicht bekannt.

LG
vom seltenen Exemplar der Elchscheckbine

_________________________________________________


Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub
Antoine De Saint-Exupéry

anjap Offline

Elite


Beiträge: 383

08.03.2010 20:07
#12 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

Ein feiner Hengst, eine meiner Stuten ist seine Tochter und sie ist mit Abstand das beste Pferd in meinem Stall! Außerordentlich schade, daß er so früh gestorben ist!

kamelfarm-am-niederrhein.de

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 _A1M0600.JPG 
saar-hengste Offline

Staatsprämie


Beiträge: 639

08.03.2010 20:41
#13 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

Wirklich toll

www.saar-hengste.com

Youngtimer Offline

Moderator


Beiträge: 426

09.03.2010 10:44
#14 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

Hallöchen!

Den Skuby Doo mit "U" geschrieben kenne ich. Das ist der Showtime x Intakt wie Sabine schon schrieb.
Er läuft erfolgreich bis M-Springen im Großraum zwischen Harz und Heide.

Gruß

Tobias

Skooby Doo Offline



Beiträge: 2

09.03.2010 15:38
#15 RE: Unser Bester: In Memoriam Sambuco B Zitat · Antworten

hey
vielen dank für die ganzen hilfreichen antworten.
ich hatte mir schon gedacht, dass mein skooby doo nicht der siegerhengst war, aber man weiß ja nie ;-)
jedenfalls ist er trotzdem ein enkel von sambuco b, allerdings ist er 2001 geboren und hat eine andere mutter.
er ist trotzdem ein super verlasspferd und ich bin echt froh ihn zu haben.
das lustige ist, dass er eigntlich ganz braun ist, bis auf 2 oder 3 weiße flecken am hals, also wirklich ehr nur stichelhaare, aber ich konnte mir nie erklären warum, aber ich denke mal das das eine kleine vererbung von seinem vater und opa ist, da sie ja beide schecken waren.
find ich sehr cool, hat einen guten wiedererkennungswert. naja wie gesagt nochmal vielen dank
für die antworten und weiterhin viel spaß
lg nina

 Sprung  



> Bilder hochladen,hier!!<